Skip to main content

Autor: Merlin

Ihr Bad vom Profi.

Besser gleich zum Profi.

Warum eigentlich?

„Bestell das doch im Internet. Und ich hab da so nen Kollegen, der kann das auch.“ So oder so ähnlich lauten die vermeintlich guten Ratschläge, die man vor einer Badrenovierung häufig hört. Die gleichen Freunde sagen vermutlich hinterher „Das hätte ich Dir auch sagen können.“

Hinterher, das ist nach dem berühmten Sparen an der falschen Stelle und nach dem unnötigen Ärger. Hinterher ist man auch oft schlauer. Aber Sie bauen vermutlich nur einmal. Und dann soll es doch auch richtig sein!

Sie möchten einfach ein neues Bad? Und zwar genauso, wie Sie es sich vorstellen?
Und genau zu dem Preis, den Sie auch bestellt haben?
Und zu dem vereinbarten Termin?
Und ohne Dreck, ohne Reklamationen und ohne Ärger?
Dann sprechen Sie noch heute mit Ihrem Bad-Profi.

Hier finden Sie die Bad-Profis
von Bäder sehen.planen.kaufen.
mit nur einem Klick.

Auch in Ihrer Nähe!

Die Badprofis der „Bäder.sehen.planen.kaufen-Gemeinschaft“ sind Experten mit jahrelanger Erfahrung in allen Bereichen und arbeiten ausschließlich mit führenden Qualitätsanbietern und kompetenten Partnern. Hier geht es um Sie – und Ihr Bad – von der ersten Beratung bis zur Endreinigung Ihres neuen Bades.

Wir wissen, worauf Sie achten müssen, welche Fehler Ärger und unnötige Kosten verursachen. Wir planen mit Ihnen gemeinsam Ihre Bad-Wunsch-Oase.

Möchten Sie es einfach und preiswert, oder barrierefrei – weil Sie auch noch in 20 Jahren das Bad nutzen möchten? Oder soll es das Familienbad werden, in dem auch morgens um 8 die Welt noch in Ordnung ist? Darf es das Wellnessbad für das fitte, junge Paar oder die Saunafreunde sein oder lieben Sie es gemütlich und träumen von einem großzügigen Loungebad? All das bedarf unterschiedlicher Herangehensweisen.

Wir denken auch an die Lüftung und das Licht im Bad. Wir koordinieren auf Wunsch die einzelnen Gewerke, so dass der Elektriker auch wirklich vor dem Fliesenleger kommt und natürlich die Fußbodenheizung rechtzeitig eingebaut wird. Der Tischler, der die Möbel einpasst oder – last but not least – der Sanitär- und Heizungsinstallateur, der Ihnen das eigentliche Bad, von der Duschtasse bis zum Handtuchhaken, fachgerecht einbaut.

Holen Sie sich Ihr Traumbad bei
von Bäder sehen.planen.kaufen.
mit nur einem Klick.

Ihr Badberater freut sich auf Sie!

Weiterlesen

Das Bad für die ganze Familie

Ihr neues Familienbad.

Bäder, die mitdenken, alle versorgen und alles verzeihen.

Bei der Badplanung gilt es, frühzeitig an alle Eventualitäten zu denken. Genauso, wie die Familie wächst und sich verändert, muss eventuell auch das Badezimmer früher oder später an die geänderten Bedürfnisse angepasst werden. Es gibt also immer neue Anforderungen, die berücksichtigt werden müssen.

Wer ist denn eigentlich die Familie? Wer wird wann und wie oft das Bad nutzen?
Wie ist Ihr Berufsalltag? Müssen alle morgens zeitgleich ins Bad? Haben Sie Töchter oder Söhne – oder beides? Was ist, wenn die Kinder aus dem Haus sind? Werden Sie alt in dieser Wohnung – muss das Bad also barrierefrei sein? Was sind Sie für Badtypen? Was ist für Sie persönlich wichtig? Welchen Bedarf haben Sie? Heute, morgen, übermorgen?


Für all diese Anforderungen und alle Familien- und Nutzertypen finden wir die richtige Badlösung, die stimmige Gestaltung und die passenden Produkte. Dabei helfen wir Ihnen vom ersten unverbindlichen Kennenlerngespräch bis zur Schlüsselübergabe für Ihr Badezimmer. 


Unsere professionellen und erfahrenen Badplaner werden Ihnen im Erstgespräch viele Fragen stellen, um Ihre individuelle Situation kennen zu lernen. Dazu gehören neben den Fragen zu Ihren Familiengewohnheiten natürlich auch Auskünfte zu Ihrer baulichen Situation, Ihren Wünschen und Ihrem Budget. Basierend auf diesen Erkenntnissen erstellen wir Ihnen Badplanungen, die wir gemeinsam besprechen und optimieren.

Wenn es – nach einem verbindlichen Angebot und Terminplan – an die Realisierung Ihres Wunschbades geht, bieten wir Ihnen unser Rundum-Sorglos-Paket, bei dem Sie nur noch entscheiden, sich zurücklehnen und freuen dürfen. Wir koordinieren gern für Sie alle Gewerke – vom Estrich- und Fliesenleger bis zum Maler. Trotzdem erhalten Sie nach der gemeinsamen Bauabnahme nur eine einzige Schlussrechnung für die gesamten Arbeiten rund um Ihr neues Familienbad.

Und als kleiner Wermutstropfen: Bezahlen müssen Sie natürlich irgendwann auch. Aber selbst hier können wir Ihnen eventuell mit Finanzierungsangeboten und -vorschlägen entgegenkommen.

Fragen Sie einfach unsere Badberater. Die freuen sich, wenn sie Ihnen helfen können.

Weiterlesen

So wird Ihr Traumbad Wirklichkeit.

So wird Ihr Traumbad Wirklichkeit.

Tipps und Tricks, die über die Badplanung hinausgehen.

Pflanzen im Bad.

„Urban Jungle“ ist einer der Trends, die sich auch im Bad wiederfinden. Pflanzen sorgen dort nicht nur für eine natürliche, gemütliche Atmosphäre sondern auch für ein gutes Raumklima. Insbesondere für Palmen und andere subtropische Zimmerpflanzen ist die Luftfeuchtigkeit und Wärme des Badezimmers ideal. Viele Pflanzen gedeihen in diesem tropischen Klima sehr gut und verarbeiten zum Teil die für das Bad typische Feuchtigkeit und Gerüche.

Efeu, Aloe Vera oder Bambus passen ebenso gut ins Bad wie Bogenhanf oder Yucca-Palmen.

Der Bogenhanf ist nicht nur platzsparend, pflegeleicht und wunderschön, sondern filtert auch – wie kaum eine andere Pflanze – schädliche Bestandteile (z.B. Formaldehyd) aus Pflegeprodukten, Deos und Reinigern aus der Luft.

Orchideen sind nicht nur eine Augenweide in jedem Bad. Sie blühen auch in dem tropischen Klima – im wahrsten Sinne des Wortes – wunderschön auf. Auch das Einblatt fühlt sich im Bad besonders wohl, da es sowohl Schatten als auch hohe Luftfeuchtigkeit mag. Außerdem gehört diese Pflanze ebenfalls zu den besten Luftreinigern.

Achten Sie darauf, die Pflanzen im ohnehin feuchten Badklima sparsamer als in anderen Räumen zu gießen.


Licht im Bad.

Auch im Bad wünscht man sich in unterschiedlichen Situationen die angemessene Lichtstimmung. So sollte der Blick in den Spiegel mit gutem, neutralem und schattenfreiem Licht am Waschtisch beleuchtet sein. Ein zartes, indirektes Raumlicht taucht das Zimmer in die nötige Grundbeleuchtung. Und der Genuss eines Vollbades wird noch intensiver, wenn er mit weichem, kerzenähnlichem Licht unterstützt wird. Neben dieser Grundbeleuchtung können Sie Ihr Bad durch spotartige Akzentbeleuchtung, z. B. auf Pflanzen oder Bilder, zu Ihrem ultimativen Lieblingsraum erleuchten.

Falls Sie ein sonnenseitiges Fenster im Bad haben, hilft Ihnen zudem die Natur tagsüber bei der atmosphärischen Beleuchtung Ihres Traumbades.
Fragen Sie Ihren Badberater bei der Badplanung nach Lichtkonzepten. Der hilft Ihnen auch dabei gern weiter.

Der Duft der Schönheit.

Das Bad gehört sicherlich zu den Räumen mit den intensivsten Gerüchen. Angenehme, und auch weniger angenehme. Mit kleinen Hilfsmitteln wie Duftkerzen, Lufterfrischern oder Duftstäbchen können Sie sich schnell und einfach helfen. Aber auch durch Pflanzen wie Jasmin, Lavendel oder Minze, erfüllen Sie Ihr Bad mit einer natürlichen Duftnote, die alles andere neutralisiert. Regelmäßiges Lüften ist hier, wie in jedem anderen Zimmer, natürlich die beste Grundvoraussetzung für ein gutes Raumklima.


Details sind im Bad die Stars.

Stilvolle Accessoires und Details sind das i-Tüpfelchen jeder Badgestaltung. Dazu gehören natürlich die zu Ihren Armaturen passenden Badaccessoires, die neben ihrem praktischen Nutzen mit tollem Design die Gestaltung vollenden. Es sind aber auch oft die kleinen Dinge wie Bilder, Pflanzen, oder auch das passende Licht, die aus einer perfekten Badplanung eine persönliche Traumbad-Inszenierung machen.

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Badplanung. Denken Sie schon früh an die Details. Ob es funktionelle Elemente wie Handtuchtrockner oder Seifenspender, atmosphärische Elemente wie Leuchten oder Beistellmöbel oder auch nützliche Aspekte wie Stauraum oder Ablagen sind – alles erhöht später Ihren Badgenuss.
Auch ein Steckdosenradio, eine sichere Ablage für Ihr Tablet oder der TV-Anschluss hinter der Wanne machen Ihren täglichen Badaufenthalt zum Erlebnis.

Denken Sie auch im Bad an Ihre Sicherheit.

  • Haltegriffe im Bad geben allen Benutzern – vor allem in der Dusche und in der Badewanne – Sicherheit.
  • Sitzgelegenheiten wie Duschhocker oder wandhängende Klappsitze bieten nicht nur Halt, sondern auch Komfort.
  • Rutschhemmende Fliesen sind im Bad und auch in bodenebenen Duschen sinnvoll. In Duschen bietet auch ein enges Fugenmaß zusätzlichen Halt.
  • In Duschen und Badewannen besteht stets Rutschgefahr. Daher beseitigen Sie Reste von ölhaltigen Pflege-, Bade- und Duschzusätzen sowie Wasserpfützen immer direkt.
  • Licht im Bad spielt auch unter Sicherheitsaspekten eine Rolle. Auch nachts muss man vielleicht mal schnell das WC finden und möchte nicht immer das „Weck-mich-Licht“ anschalten. Bewegungs- oder Präsenzmelder erkennen das automatisch und erledigen das für Sie.
  • Thermostate sind nicht nur extrem komfortabel, sondern bieten auch mit Temperaturbegrenzern Sicherheit gegen Verbrühungen – vor allem bei Kindern.
  • Bei Badmöbeln – insbesondere bei Schubfächern oder Apothekerschränken – sollten Sie auf eine Auszugsicherung achten.

Denken Sie vorher schon an nachher.

Versetzen Sie sich gedanklich in Ihren Alltag. Was wünschen Sie sich morgens im Bad? Wie viele Personen nutzen das Bad gleichzeitig? Sind Sie der Erfrischungstyp, der morgens die spritzige Dusche in hellem Licht mit aufweckender Musik sucht, oder eher der Genusstyp, der abends bei Kerzenlicht und entspannenden Düften das Vollbad genießt? Oder möchten Sie eigentlich beides? Erzählen Sie Ihrem Badplaner von Ihrem Tagesablauf und Ihrer persönlichen Badnutzung. Dann kann dieser auch Ihre persönliches Traumbad entwickeln und realisieren. So bekommen Sie nachher garantiert das, wovon Sie vorher geträumt haben.


Sprechen Sie mit Ihrem Badberater. Der weiß genau, was Sie sich wünschen.
Hier finden Sie die beste Badausstellung und -beratung in Ihrer Nähe.

Weiterlesen

© . Alle Rechte vorbehalten.